Kindergarten Sankt Josef

Pandemiebedingte Kindischließung bis vorläufig 10. Januar 2021 (Notbetreuung außerhalb der Ferienzeit möglich).

Liebe Eltern,

 

Sie benötigen im Kindergartenjahr 2021/22 einen Kindergarten- oder Krippenplatz?

Dann haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind schriftlich und verbindlich bis zum 23.01.2021 bei uns im Kindergarten anzumelden.

(Kinder, die zu einem späteren Zeitpunkt angemeldet werden, können wir nicht bzw. nur nach Verfügbarkeit im Kigajahr 2021/22 aufnehmen.)

 

Aufgrund der Pandemiesituation wird die Anmeldung in diesem Jahr kontaktlos durchgeführt. Telefonisch stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Unter diesem Beitrag finden Sie weitere Informationen zu unserer Einrichtung und das notwendige Anmeldeformular.

Haben Sie das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt, werfen Sie es bitte in den Briefkasten des Kath. Kindergartens St. Josef in der Marienstr. 4. Alle fristgerecht (bis zum 23.01.2021) eingegangenen vollständigen Anmeldungen werden gleich behandelt (Aufnahme nach soz. Kriterienkatalog).

 

Ich freue mich auf Euch

 

Ihre Jutta Kiß (Kindergartenleitung)

Unser Betreuungsangebot für Kinder ab 2 Jahren:

Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ):

Montag – Freitag: 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Regelzeit:

Montag – Freitag: 07.45 Uhr bis 11.45 Uhr
Montag – Donnerstag: 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Ganztagsbetreung

GT35: VÖ oder Regelzeit plus 5 Stunden
GT40: VÖ oder Regelzeit plus 10 Stunden

Der katholische Kindergarten Sankt Josef mit Kinderkrippe stellt sich vor:
„Gemeinsam auf dem Weg“
Sie finden unseren katholischen Kindergarten mit integrierter Kinderkrippe direkt in Ellenberg.

Am östlichen Rand von Ellenberg liegt unser kath. Kindergarten St. Josef. Dieser bietet insgesamt Platz für 87 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt.

Unser Team, bestehend aus derzeit 14 pädagogischen Fachkräften, betreut die Kinder ab zwei bzw. drei Jahren in der Regenbogen-, Schmetterlings-, Schnecken- und Igelgruppe. Kinder von 1 bis 3 Jahren in der Bärengruppe (Krippe).

Gemeinsam, in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Eltern, fördern und unterstützen wir die Kinder auf ihrem Weg zur Schulfähigkeit. Dabei stehen die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen der Kinder im Vordergrund. Diese pädagogische Arbeit orientiert sich am Qualitätsprofil der kath. Kindergärten der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Nicht nur in den mit verschiedenen Bildungsbereichen gut eingerichteten Räumlichkeiten, sondern auch in dem wunderschönen und großflächigen Außenspielbereich der Einrichtung können die Kinder entdecken, erfahren, erleben und dadurch auf kindgerechte Weise lernen.

Kindergartenbeiträge

Kindergartenbeiträge 2020-2021

Kinderkrippe Ellenberg

Die dazugehörige Kinderkrippe bietet Platz für 10 Kleinkinder ( 1-3 Jahren).
Sie werden von 2 Betreuerinnen in unserer Bärengruppe umsorgt.

Unser Betreuungsangebot für Kinder von 1 bis 3 Jahren in der Krippe:

1. Montag – Freitag: 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr
2. Montag – Freitag: 07.45 Uhr bis 11.45 Uhr

Kindergartenbeiträge

Kindergartenbeiträge 2020-2021

Auszug aus dem Jahresplan 2020/2021

 

11.02.2021 Kinderfaschingsparty im Kindergarten
2021 Altpapiersammlung zugunsten des Kindergarten
01.04.2021 Osterfeier
KW 18/19 2021 Mamatag (sofern möglich)
22.07. bzw. 30.07.2021 Abschiedsfest der Kindi-Abgänger

 

Hinweis: Aufgrund der Corona-Verordnungen finden unsere Feste gruppenintern und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Ferienplaner des Kindergartens Ellenberg:

 

 

Weihnachtsferien 2020 24. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021
Osterferien 2021 6. April 2021 bis 9. April 2021
Sommerferien 2021 2. August 2021 bis 27. August 2021
Weihnachtsferien 2021 27. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit der Leiterin Frau Kiß auf.

Katholischer Kindergarten Ellenberg
Leiterin: Jutta Kiß
Marienstraße 4, 73488 Ellenberg
Telefon: [07962] 5 52

Kinder sind etwas Besonders, denn die Kinder sind uns geschenkt. Dieses Geschenk müssen wir uns immer wieder bewusst machen.

Zur Zeit Jesu war der besondere Blick auf Kinder noch nicht vorhanden. Kinder galten damals nicht viel und hatten keine Rechte. Doch Jesus rückt die Kinder in die Mitte. Er sagt, wenn ihr nicht werdet wie die Kinder.

So soll uns bewusst sein, Jesus hatte schon immer einen besondern Blick auf die Kinder. Er wußte schon immer, dass Kinder ein Geschenk sind. Letztendlich sind uns aber unsere Kinder von Gott geschenkt.

Wenn wir uns dieses Geschenk bewußt machen, wissen wir auch was in unserem Kindergarten alles geleistet wird. Dafür bin ich dankbar allen Erzieherinnen und allen Eltern, die uns so tatkräftig unterstützen.

P. Jens Bartsch, Pfarradministrator