Wenige Wochen vor Weihnachten haben wir jedes Jahr Mitbürgerinnen und Mitbürger für die Bereitschaft zum Blutspenden öffentlich geehrt.
In diesem Jahr ist das wiederum wegen der Corona-Pandemie leider nicht möglich. Wir bedauern dies sehr.
Die Blutspender, die in diesem Jahr zu ehren sind, bekammen deshalb die Urkunde des DRK, die Anstecknadel und als Aufmerksamkeit ein kleines Geschenk der Gemeinde übersandt.
Allen Blutspendern sagen wir auf diesem Weg nochmal ein herzliches Dankeschön für ihre Bereitschaft, anderen Menschen zu helfen.

Für 10-maliges Blutspenden wurden geehrt:

Klopfer Heiko, Rettenmeier Laura, Vaas Marina

Für 25-maliges Blutspenden wurden geehrt:

Baumann Stefan, Berhalter Renate, Ofsianka Elisabeth

Für 50-maliges Blutspenden wurden geehrt:

Kohnle Susanne

Für 100-maliges Blutspenden wurden geehrt:

Seckler Reinhold, Watzl Mechthilde

Ein abschließender Dank ergeht an das Deutsche Rote Kreuz und insbesondere an den örtlichen Malteser Hilfsdienst für die Organisation der Blutspendetermine.