Im Gemeindemitteilungsblatt werden nur noch Geburtstage ab dem 80. Lebensjahr und dann nur noch in 5er-Schritten (85, 90, 95..) veröffentlicht.

Ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag.

Personen, die eine Veröffentlichung dieser Daten nicht wünschen, werden gebeten, dies dem Bürgermeisteramt mitzuteilen.

Falls dem Bürgermeisteramt gegenüber schon früher angegeben wurde, dass eine Veröffentlichung des Geburtstages nicht gewünscht wird, ist eine weitere Benachrichtigung der Gemeindeverwaltung nicht mehr nötig.

Weiterhin werden auch Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle regelmäßig veröffentlicht.

Der Personenkreis, welcher eine solche Veröffentlichung nicht wünscht, kann dies dadurch unterbinden, dass er bei der Beurkundung der jeweiligen Personenstandsfälle angibt, dass er mit der Veröffentlichung nicht einverstanden ist. Solche Wünsche werden wir selbstverständlich respektieren.

Bei Personenstandsfällen, die von einem auswärtigen Standesamt beurkundet und uns mitgeteilt werden, veröffentlichen wir

– Geburten, wenn die Eltern bzw. Mutter in der Gemeinde Ellenberg wohnhaft sind bzw. ist

– Sterbefälle, wenn der Verstorbene zum Zeitpunkt des Todes in der Gemeinde Ellenberg gewohnt hat.