Steuertermin 15. Februar 2020

Am 15. Februar 2020 werden folgende Abgaben zur Zahlung fällig:

Gewerbesteurer: Vorauszahlungsrate für das 1. Quartal 2020 (die Höhe ergibt sich aus dem letzten Gewerbesteuerbescheid).

Grundsteuer: Ein Viertel des Jahresbetrages (die Höhe ergibt sich aus dem Grundsteuerbescheid 2020 oder aus dem letzten Änderungsbescheid).

Hundesteuer: Die Höhe ergibt sich aus dem Hundesteuerbescheid 2020.

Bei Steuerpflichtigen, die sich am SEPA-Lastschriftverfahren beteiligen, veranlasst die Gemeindekasse die Abbuchung der fälligen Beträge vom angegebenen Girokonto. Bei unbarer Zahlungsweise ist die Angabe des Kassenzeichens unbedingt erforderlich, dadurch lassen sich manche Rückfragen und Missverständnisse vermeiden.

Die Gemeindeverwaltung bittet, auch im Interesse des Gebührenschuldners, um die Einhaltung des Zahlungstermins, damit keine Säumniszuschläge mit Mahngebühren angesetzt werden müssen.