Gemeinde Ellenberg

Die Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Rainer Knecht und Frau März eröffneten am Dienstag, 31. Juli 2018 das Kinderferienprogramm der Gemeinde Ellenberg, nachdem die Tennis-Schnupper-Olympiade aufgrund geringer Anmeldungen abgesagt werden musste.

25 Kinder trafen sich an der Funkstelle und gingen nach kurzer Einweisung zusammen mit sieben Sibirischen Huskys bei sehr heißen Temperaturen auf Wanderschaft. In kleinen Teams konnten die Jungs und Mädels ihre Huskys an der Leine führen. An der Hornberghütte wurde dann eine Pause für ein kleines Picknick eingelegt. Dort hatten die Kinder Zeit, ihren Husky zu streicheln, mit ihm zu kuscheln oder sogar eine Karotte oder Banane zu füttern. Nach ca. 3-stündiger Wanderung und zum Teil erschöpft, erreichten die Kinder wieder die Funkstelle.

Wir möchten uns nochmals bei allen Kindern und bei Frau Hentschel mit ihren 2 Begleitern für das tolle Programm bedanken.

Musikverein Ellenberg

Am 1.8. fand das Kinderferienprogramm des MVE statt. Zuerst durften alle Kinder eine „Teufelsgeige“ bauen. Es wurde fleißig geklebt, gebohrt und gebastelt. Anschließend war eine musikalische Olympiade rund um die Funkstelle aufgebaut. Dabei war nicht nur Schnelligkeit gefragt. Sie spielten Schlagzeug, Trompete und Tenorhorn und mussten ein Lied erraten. Nachdem alle 6 Stationen erledigt waren, wurde ein Lied einstudiert. Gemeinsam sangen wir „drei Chinesen mit dem Kontrabass“, das rhythmisch von den Kindern begleitet wurde. Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht.

AVT Breitenbach

Am 7. August 2018 trafen sich 18 Kinder zum Ferienprogramm des AVT Breitenbach am Grillplatz in Breitenbach. Das Motto lautete“ Spiel und Spaß am Grillplatz“.

Am Anfang durfte sich jedes Kind eine Gartensteckerblume selbst bemalen. Anschließend wurden verschiedene Spiele gemacht und zum Abschluss natürlich einen leckere Wurst gegrillt.

Für den tollen Nachmittag möchten wir uns bei allen Kindern, Helferinnen und Helfern bedanken.

Evangelische Kirchengemeinde Wört

Am Donnerstagnachmittag, 9. August 2018 war der Pfarrgarten voller Leben. Er verwandelte sich in einen großen Kinderspielplatz, in dem 40 Kinder sich für ein paar Stunden austoben konnten und   um die Wette hüpften und rannten, miteinander spritzten und plantschen, bastelten und malten.

Auch an diesem Nachmittag war Badewetter und deshalb waren die beiden Plantschbecken die größte Attraktion im Pfarrgarten. Fast jeden zog es in das erfrischende Wasser und auch die Spritzpistolen und die Wasserbomben sorgten für großen Spaß.

Auch das Malen, Basteln und das Bauen mit Legosteinen und Figuren war unter den Kleinen sehr beliebt.

Zwischendurch gab es auch Erfrischendes zu essen. Gegen Abend wollten wir am offenen Feuer Würstchen grillen. Aber der heftige Sturm am späten Nachmittag hat uns zur Vorsicht gemahnt und deshalb gab es Würstchen aus der Bratpfanne, auch die schmeckten lecker und wurden ratzeputz aufgegessen von den hungrigen Kleinen.

Danke allen Kindern fürs Dabeisein, dass wir an diesem Nachmittag viel Spaß und Freude miteinander hatten.

Danke an die  Mitarbeiter/innen, die teilweise wegen der Größe der Gruppe spontan mitgeholfen haben, danke an das Ehepaar Anne und Marco Feil, Herrn Bernd Dorst, Frau Gisela Schlump und Frau Berta Schütz.

Schützenkameradschaft Ellenberg

Die Schützenkameradschaft Ellenberg beteiligte sich dieses Jahr wieder am Kinderferienprogramm der Gemeinde.

Unser Motto dieses Jahr war “Wandeln im 18. Jahrhundert”.

Ein Besuch auf Schloss Baldern machte es möglich. Eine extra Kinderführung gab einen Einblick über das Leben vor über 250 Jahren im Schloss.

Den Kindern wurden somit Räumlichkeiten gezeigt, die ansonsten nicht zugänglich sind und die Fragen der Kinder wurden durch die fachliche Führung durchs Schloss beantwortet.

Den Ausklang bildete ein kleines Grillfest auf dem Schützengelände.